Lindner Unitrac 102s für Gemeinde Hohenahr

Bild_Auslieferung_Lindner Unitrac_Hohenahr

Gesucht von der Gemeinde Hohenahr wurde ein kompaktes und robustes Fahrzeug für Winterdienstaufgaben und Arbeiten unter beengten Verhältnissen wie z.B. der Containergestellung auf Friedhöfen zur Abfallabfuhr.

„Neben den beiden im Fuhrpark befindlichen Unimog entstand bei uns in der Gemeinde der Bedarf für ein zusätzliches multifunktionales Fahrzeug, dass vor allem als Containerfahrzeug genutzt werden kann. Wendigkeit, Steigfähigkeit und ein modernes und gut bedienbares Cockpit waren für uns wichtige Kriterien.“ Olaf Treude, Bauamtsleiter Gemeinde Hohenahr

Der Lindner Unitrac 102s mit seinem Radstand von 2.600 mm ist solch ein wendiger und kompletter Geräteträger – egal ob zum Schnee räumen, als Kehrgerät, Mähgerät, zum Entsorgen oder Transportieren.

Die kippbare Komfortkabine mit optimaler Rundumsicht und Panoramafrontscheibe erfüllt die Anforderungen an ein modernes Cockpit. Ein ergonomisch gestalteter Innenraum mit individueller Höhen- und Neigungsverstellung des Lenkrades sowie einem übersichtlichen Zentralinfoboard mit den wichtigsten Fahrzeuginformationen ermöglichen dem Fahrer eine einfache Bedienung. Neben Gesamt- und Tagesbetriebsstunden sind u.a. auch Geschwindigkeit, Motordrehzahl oder Tankinhalt ablesbar. Sämtliche Betätigungshebel und Schalter sind optimal um den Fahrer platziert. Die 4-Rad-Lenkung mit Komfortrückstellung und Sicherheitsakustik ist in der Bedienung einfach und komfortabel und bietet größtmögliche Wendigkeit.

„Zur Entscheidungsfindung haben sich die Mitglieder des Hohenahrer Bauausschusses sowie die Mitarbeiter des Bauhofs verschiedene Fahrzeuge angeschaut und live getestet. Während dieser Vorführungen unter realen Einsatzbedingungen hat uns das Modell Lindner Unitrac am meisten überzeugt“, so Bauamtsleiter Olaf Treude.

Um den Unitrac zukünftig als multifunktionalen Geräteträger im kommunalen Ganzjahreseinsatz auslasten zu können, wurden im Zuge der Anschaffung diverse Zusatzaufbauten und Anbaugeräte mitbestellt. Für den Winterdienst ein Schmidt Schneepflug vom Typ CP2 sowie ein Gmeiner Streuer Typ Husky 1500W. Für die Grünpflege und den Abtransport von Schnittgut und Hackschnitzel entschied man sich für den Aufbau eines Maytec Abrollkippers inklusive verschiedener Schüttgutbehälter, einer Stahlpritsche und einer Gesteinsmulde - ebenfalls aus dem Hause Maytec.

Bestens ausgestattet und bereit für die erste Bewährungsprobe im nahenden Winterdienst wurde der Lindner Unitrac 102s Ende November an die Gemeinde Hohenahr von unserem Gebietsbeauftragten Hartmut Kremer übergeben.

 

Zurück